Kreativ in der Wochenmitte #30

Endlich bin ich mal wieder kreativ geworden, jawoll ja. Wenn auch nur kurz und mit Hilfe, weil ich es ansonsten zeitlich nicht geschafft hätte.
Vom Lisa Freundeskreis hatte ich ein paar leckere Raffaello-Kugeln zugeschickt bekommen. Ungefähr zeitgleich hatte ich mich für einen Blogger-DIY-Adventskalender gemeldet und wollte das so gern verbinden. Jetzt konnte ich ja nicht einfach die Raffaello so verschicken – das wäre langweilig gewesen, gell? Und dann kam mir irgendwann die Idee, dass ich mir schon immer mal eine Raffaello-Kugel an den Weihnachtsbaum hängen wollte. YEAH! 23 andere Blogger können dies nun tun und ihr auch, wenn ihr wollt. Ist ganz easy-peasy – ihr braucht nur Styroporkugeln, einen Metallstab, weißen Nähfaden, weiße Wandfarbe und Kokosraspeln.

IMG_1896

Zuerst steckt ihr den Metallstab, am besten mit einem breiten „Kopf“ unten, durch die Styroporkugel und rundet das ganze oben mit einer Öse ab. Der Bindfaden wird durch die Öse gezogen und kann damit an den Baum gehangen werden. Danach wird die Kugel in die weiße Farbe getaucht und dann durch die Kokosraspeln gezogen. Trocknen lassen. Fertig.

IMG_1895

Und ich war wirklich selbst überrascht: Die Kugeln sahen am Ende wirklich wie Raffaellos aus. Lecker! Ich kann nur hoffen, dass nicht einer der Adventskalenderteilnehmer ausversehen reinbeisst, hihi 🙂

Nachwort 1: Die Raffaello-Kugeln wurden mir freundlicherweise vom Lisa Freundeskreis zugeschickt. Ich habe dafür kein Geld bekommen und sage meine Meinung frei und ehrlich!
Nachwort 2: Ein ganz besonderer Dank geht an meine beiden Weihnachtswichtel – großen Dank für eure Hilfe!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.